Kunstmuseum Siegen zeigt Ausstellung „Unsere Gegenwart“

Siegen. „Unsere Gegenwart“ lautet der Titel der Ausstellung, die das Museum für Gegenwartskunst Siegen (MGK) bis zum 1. Juni zeigt. Die Schau zeigt auf, wie sich Künstlerinnen und Künstler auf die Gegenwart beziehen und welche Form sie ihr geben.

Die präsentierten Werke adressieren unter anderem Themen wie Körperlichkeit, Identität, Politik oder Technologie. Unter Einbeziehung verschiedener kultureller Kontexte, im Bewusstsein eines gemeinsamen, medialen Raums und in ihrer Verbindung von Vergangenheit und Zukunft eröffnet die Ausstellung den Betrachterinnen und Betrachtern eine Multiperspektive auf unterschiedliche Vorstellungen von Gegenwart heute.

Im Sinne einer Vergegenwärtigung der Vergangenheit schließt sie zugleich die Neupräsentation der Sammlung Lambrecht-Schadeberg und der Sammlung Gegenwartskunst mit ein. Zu sehen sind u.a. Beiträge von Eric Baudelaire, Pauline Boudry / Renate Lorenz, Hanne Lippard, Clemens von Wedemeyer sowie bedeutende Werke aus der Museums-Sammlung. Dazu zählen u.a. Francis Bacon, Bernd und Hilla Becher, Simone Forti, Lucian Freud, Bernhard Fuchs, Rupprecht Geiger, Katharina Grosse, Hans Hartung, Candida Höfer, Nancy Holt, Isaac Julien, Maria Lassnig, Jochen Lempert, Giorgio Morandi, Bruce Nauman, Nam June Paik, Otto Piene, Sigmar Polke, Yvonne Rainer, Bridget Riley, Max Becher, Emil Schumacher, Antoni Tàpies, Cy Twombly und Fritz Winter. pk

BUS:

Bild 1: Installation „My Trust“, „Your Trust“, 2019. Foto: Peter Köster

Bild 2: MGKWall: Markantes Kennzeichen an der Innenwand des Foyers.
Foto: Peter Köster

Bild 3: Antoni Tàpies aus der Sammlung Lambrecht-Schadeberg. Foto: Peter Köster

Bild 4: Sigmar Polke aus der Sammlung Lambrecht-Schadeberg. Foto: Peter Köster

 

 

(02236)