Robert Wilson – „The Hat Makes The Man“

Brühl. In der Reihe von spartenübergreifenden Ausstellungen zu Künstlern wie David Lynch oder Tim Burton präsentiert das Max Ernst Museum Brühl des LVR erneut eine große Schau: Von Sonntag 13. Mai bis Sonntag 26. August gestaltet der international bekannte US-amerikanische Theaterregisseur, Bühnenbildner, Lichtdesigner und Videokünstler Robert Wilson (*1941 in Waco, Texas) in exklusiver Zusammenarbeit eine einmalige Ausstellung.
mehr lesen
Robert Wilson – „The Hat Makes The Man“

Max Ernst – Frühe Zeichnungen – Schenkung Werner und Monique Spies

Brühl: 2005, zur Eröffnung des Max Ernst Museums, bescherte das Ehepaar Spies das Brühler Haus mit der Aquarellstudie „Jünglingsakt“. Diese Arbeit entstand in der frühen Schaffensperiode von Max Ernst im Jahre 1912, also in der Zeit, bevor er der weltberühmte Künstler Max Ernst wurde. Nun, 13 Jahre nach der Museumseröffnung, darf sich das Haus erneut über eine großzügige Offerte der Eheleute Spies freuen. Anlässlich des 80. Geburtstages von Werner Spies im letzten Jahr haben er und seine Frau Monique der Stiftung Max Ernst, Werke von Max Ernst aus den Jahren 1911 bis 1913 zur Präsentation im Museum geschenkt.
mehr lesen
Max Ernst – Frühe Zeichnungen – Schenkung Werner und Monique Spies

Startschuss für neue Museumsleiterin Stephanie Rosenthal mit Ana Mendieta

Berlin. Startschuss für Stephanie Rosenthal, die neue Direktorin des Berliner Martin-Gropius Bau, die das Amt des langjährigen Museumsdirektors Gereon Sievernich übernommen hat. Ins Ausstellungsprogramm 2018 startet die neue Museumsmanagerin mit dem Filmwerk „Covered in Time and History“ der kubanisch-amerikanischen Künstlerin Ana Mendieta (1948-1985). Vom 20. April bis zum 22. Juli wird eine Auswahl von 23 Filmen aus dem Werk der Künstlerin gezeigt.
mehr lesen
Startschuss für neue Museumsleiterin Stephanie Rosenthal mit Ana Mendieta

Ehrung für Horst Pitzen, einen großen Förderer der Kunst in Bonn

Bonn. Nachträgliches Geburtstagsgeschenk für Horst Pitzen: Den am 12. Januar 80 Jahre alt gewordenen Künstler ehrt die Gesellschaft für Kunst und Kultur GKK mit einer Ausstellung. Zu sehen ist eine kleine aber feine Auswahl von Objekten und Siebdrucken, die Pitzen ab 1968 im Zuge seiner intensiven Beschäftigung mit der Fotografie, mit der Op-Art und mit der kinetischen Kunst entwickelte. Die Ausstellung läuft noch bis zum 20. April.
mehr lesen
Ehrung für Horst Pitzen, einen großen Förderer der Kunst in Bonn

Saum der Zeit – Türkische Gegenwartskunst

Nürnberg. Im Zentrum der Ausstellung „Saum der Zeit“, die bis zum 10. Juni im Neuen Museum für Kunst und Design in Nürnberg gezeigt wird, stehen drei türkische Künstler. Mit Bilge Friedlaender und Füsun Onur sind es zwei Grandes Dames der türkischen Gegenwartskunst, flankiert vom jungen Künstler Ahmet Doğu İpek.
mehr lesen
Saum der Zeit – Türkische Gegenwartskunst

Chinesische Künstlergruppe „2000 Plus“ im Wissenschaftszentrum

Bonn. „Kunst fördert Dialog und Völkerverständnis,“ befand Yi Wu, stellvertretender Vorsitzender der deutsch-chinesischen Wirtschaftsvereinigung anlässlich der Eröffnung der Kunstausstellung der jungen chinesischen Künstlergruppe „2000 Plus“ im Wissenschaftszentrum Bonn. Die dort gezeigte Schau läuft bis zum 25. Mai.
mehr lesen
Chinesische Künstlergruppe „2000 Plus“ im Wissenschaftszentrum

Hans Josephsohn im Museum Folkwang

Essen. Hans Josephsohn (1920–2012) gehört zu den großen Bildhauern der europäischen Moderne nach 1945. Im Zentrum seiner künstlerischen Arbeit steht die menschliche Figur. Die Ausstellung Existenzielle Plastik wird bis zum 24. Juni im Museum Folkwang präsentiert.
mehr lesen
Hans Josephsohn im Museum Folkwang

Platz für Ihre Werbung

Zitat

Bonbonniére Magazin

Frauenmuseum Bonn

Anstehende Veranstaltungen

Sa 21

Follow Fluxus

21. April
Wiesbaden
Sa 21
Sa 21

Heidi Specker

21. April
Bonn

Beiträge

Videos

Anstehende Vernissagen

Laufende Ausstellungen finden Sie im Kalender!

Gestatten, Suermondt! Sammler, Kenner, Kunstmäzen

Gestatten, Suermondt! Sammler, Kenner, Kunstmäzen
Aachen. „Gestatten, Suermondt! Sammler, Kenner, Kunstmäzen“ lautet der Titel dieser bis zum 17. Juni gezeigten Ausstellung im Suermondt-Ludwig-Museum in Aachen. Barthold Suermondt, 1818 geboren, war ein wichtiger früher Mäzen des heutigen Suermondt-Ludwig-Museums. Seine zweite Gemäldesammlung bildete den Grundstein für die Aachener Museumsammlung, wie der Name des Hauses belegt.

Klaus Fußmann zum 80igsten Geburtstag

Klaus Fußmann zum 80igsten Geburtstag
Potsdam/Schleswig. Seit mehr als 40 Jahren gehört Klaus Fußmann zu den prägendsten Künstlergestalten der gegenstandsbezogenen Malerei in Deutschland. Anlässlich seines 80. Geburtstages ehren das Museum Barberini in Potsdam (bis zum 3. Juni) und das Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf in Schleswig (Schleswig-Holstein) Laufzeit: (bis zum 28. Oktober) in zwei Ausstellungen den norddeutschen Maler.

Die sichtbarmachende Kunst der Bertamaria Reetz

Die sichtbarmachende Kunst der Bertamaria Reetz
Köln. Die Kulturkirche Ost in Köln-Buchforst zeigt bis zum 18. April mit Bertamaria Reetz eine Künstlerin, die mit ihren monumentalen Arbeiten gekonnt die außergewöhnliche Innenarchitektur dieses Ortes aufgreift und sie als Ganzes weiterführt. Nicht weniger gelungen wirkt die Korrespondenz mit den „Blauen Schafen“. Sie liefern das Entrée für eine absolut sehenswerte Ausstellung.

Peter Mück und Crossart-International

Peter Mück und Crossart-International
Köln: Crossart-International ist ein Netzwerk mit mittlerweile mehr als 280 Künstlern. Talking Art sprach mit dem spiritus rector Peter Mück über das Projekt und seine Aktivitäten.

Niko Chodor erhält Internationalen Bergischen Kunstpreis

Niko Chodor erhält Internationalen Bergischen Kunstpreis
Solingen. Niko Chodor (*1992 in Düren) erhält den Internationalen Bergischen Kunstpreis. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird ihm am 28. September im Kunstmuseum Solingen verliehen, wo bis zum 11. November die 72. Internationale Bergische Kunstausstellung stattfindet.

Antje Zeiher stellt in der Galerie Judith Andreae aus

Antje Zeiher stellt in der Galerie Judith Andreae aus
Bonn. Ihre Lehrer waren unter anderem Günther Förg und Thomas Scheibitz. Letztgenannter stellt aktuell im Kunstmuseum Bonn aus und wird neuer Akademie-Professor an der Akademie in Düsseldorf. Antje Zeiher, Meisterschülerin von Jean-Marc Bustamente, zeigt bis zum 28. April in der Galerie Judith Andreae einige ihrer Werke, darunter Arbeiten, die sie eigens für Bonn konzipierte.

Arp Museum zeigt farbintensive Werke – Kunstkammer Rau fiebert im Farbenrausch

Arp Museum zeigt farbintensive Werke – Kunstkammer Rau fiebert im Farbenrausch
Remagen, Bahnhof Rolandseck. „Farbe ist meine Obsession, meine Freude und meine Qual,“ wie ein roter Faden zieht sich dieses übergroße Wandzititat von Claude Monet durch die Ausstellung. Die „Kunstkammer fiebert im Rausch der Farbe.“ Anhand von 62 Exponaten werden der Einsatz und die Bedeutung der Farben in der Kunst vom Mittelalter bis in die Gegenwart anschaulich gezeigt.

Helmuth Macke. Im Dialog mit seinen expressionistischen Künstlerfreunden

Helmuth Macke.  Im  Dialog mit seinen expressionistischen Künstlerfreunden
Bonn. Zum 80. Todestag und 125. Geburtstag von Helmuth Macke (1891 -1936) wirft die Ausstellung „Helmuth Macke. Im Dialog mit seinen expressionistischen Künstlerfreunden“, zu sehen vom 18. März bis 17. Juni im Museum August Macke Haus, einen neuen Blick auf dessen Bedeutung im Kreis der künstlerischen Avantgarde.

Ausstellung „Saum der Zeit“ im Neuen Museum in Nürnberg

Ausstellung „Saum der Zeit“ im Neuen Museum in Nürnberg
Nürnberg. Die Ausstellung „Saum der Zeit“ (Laufzeit: 23. März bis 10. Juni) im Neuen Museum, Staatliches Museum für Kunst und Design Nürnberg, stellt drei Künstler vor, die aus der Türkei stammen: Mit Bilge Friedlaender und Füsun Onur sind es zwei Grandes Dames der türkischen Gegenwartskunst, denen Ahmet Doğu İpek als junger kurdischer Künstler zur Seite tritt.

Stadtmuseum Siegburg zeigt Welt der Farben

Stadtmuseum Siegburg zeigt Welt der Farben
Siegburg. Farbe ist nicht gleich Farbe - zumindest dann nicht, wenn man sie mit einem offenen Blick im Kontext ihres Umfelds betrachtet. Das Stadtmuseum Siegburg stellt mit seiner Ausstellung „WestFarbe“ (bis zum 29. April) den Dialog zwischen der Farbe, ihrer Umgebung und ihrem Betrachter in den Fokus.
Finde

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen › Vernissage

Veranstaltungen Listen Navigation

April 2018

Vernissage: Der Riss im Himmel

18. April @ 19:00 - 22:00
Fabrik45, Hochstadenring 45
Bonn, Nordrhein-Westfalen 53119 Deutschland
+ Google Karte

Bonn: Zeitgenössische Positionen zur Romantik in der Gegenwart sind in Bonn vom 18. bis 22. April zu sehen. 13 Studierende im Projektstudium der freien Kunstakademie artefact Bonn stellen ihre aktuelle Sicht auf den Riss im Himmel aus.

Mehr erfahren »

Vernissage: Matthias Wollgast

19. April
Kunstmuseum Bonn, Friedrich-Ebert-Allee 2
Bonn, Nordrhein-Westfalen 53113 Deutschland
+ Google Karte

Bonn: Wollgast arbeitet mit Malerei, Zeichnung und kameraloser Fotografie sowie konzeptuell. Zentral für sein Schaffen ist die Annahme, dass Kunst von ihrem Kontext abhängig und damit einer fortlaufenden Umdeutung unterworfen ist.

Mehr erfahren »

Eröffnung: Kölner Liste

19. April @ 18:00 - 21:00
XPOST, Gladbacher Wall 5
Köln, Nordrhein-Westfalen 50670
+ Google Karte

Köln: Als Parallelmesse zur Art Cologne hat sich die Kölner Liste fest etabliert, im Unterschied zur Mutter aller Kunstmessen bietet sie jedoch vor allem frische, junge Kunst zu kleinen Preisen und begeistert jene, die nicht nur exklusive Kunst bestaunen sondern ihr Lieblingswerk tatsächlich auch erwerben und mit nach Hause nehmen möchten.

Mehr erfahren »

Vernissage: Fragil – Eine Ausstellung der GEDOK Bonn

19. April @ 19:00 - 21:00
PTI Bonn – CJD Bonn Godesberg, Mandelbaumweg 2
Bonn, Nordrhein-Westfalen 53177
+ Google Karte

Bonn: Im Dialog mit dem PTI Bonn haben sich 28 Künstlerinnen das Thema der Fragilität gestellt und ganz individuelle Arbeiten entwickelt. Die Werke sind zumeist eigens für diese Ausstellung geschaffen worden und spiegeln die Vielfalt der Resonanzen eines menschheitlichen Themas wider.

Mehr erfahren »

Vernissage: Metamorphosen – Thomas Kocheisen / Ulrike Hullmann

20. April
Kunstmuseum Villa Zanders, Konrad-Adenauer-Platz 8
Bergisch Gladbach, Nordrhein-Westfalen 51465 Deutschland
+ Google Karte

Bergisch-Gladbach: Thomas Kocheisen (Jahrgang 1954) und Ulrike Hullmann (Jahrgang 1956) arbeiten seit 1987 zusammen; seit 2005 lebt das Künstlerpaar in Berlin. Bekannt wurden die beiden mit ihren Partnerbildern, für die sie jeweils die selben Filmausschnitte, Landschaften, Innenräume oder Architekturansichten malten und die Ergebnisse nebeneinander präsentierten, um feine Unterschiede in Wahrnehmung und Gestaltung offenzulegen.

Mehr erfahren »

Vernissage: Marina Abramovic. The Cleaner

20. April
Bundeskunsthalle, Bonn, Friedrich-Ebert-Allee 4
Bonn, Nordrhein-Westfalen 53115 Deutschland
+ Google Karte

Bonn. Radikal, umstritten und bewundert zugleich: Marina Abramovic ist eine der meistdiskutierten internationalen Künstlerinnen - vor allem wegen ihrer bahnbrechenden Performances, mit denen sie immer wieder die eigenen physischen und psychischen Grenzen auslotet. Die große europäische Retrospektive ist exklusiv in Deutschland ab dem 20. April in Bonn zu sehen.

Mehr erfahren »

Vernissage: Covered in Time and History

20. April
Martin-Gropius-Bau, Niederkirchenerstr. 7
Berlin, Berlin 10963
+ Google Karte

Berlin: Das Werk von Ana Mendieta, die zu den herausragenden künstlerischen Positionen der 1970er und 1980er Jahre zu zählen ist, bewegt sich frei zwischen Disziplinen wie Body-Art, Land-Art und Performance-Kunst, ohne sich einem bestimmten Medium oder einer Bewegung zu verpflichten. Verbindendes Element ist der immer wiederkehrende Einsatz der abstrahierten weiblichen Gestalt im Dialog mit der sie umgebenden Natur.

Mehr erfahren »

Vernissage: Zur Zeit

20. April @ 18:00 - 21:00
Haus an der Redoute, Kurfürstenallee 1a
Bonn, Nordrhein-Westfalen 53177 Deutschland
+ Google Karte

Bad Godesberg: Die Mitglieder der Künstlergruppe Bonn stellen aus im Haus an der Redoute.

Mehr erfahren »

Vernissage: Gereon Krebber – Antimöb

20. April @ 18:00 - 21:00
Galerie Christian Lethert, Antwerpener Str. 52
Köln, Nordrhein-Westfalen 50672
+ Google Karte

Köln: Mit der Ausstellung ANTIMÖB richtet sich der Bildhauer Gereon Krebber vorübergehend in den neuen Räumen der Galerie Christian Lethert ein. Wohnraum ist bekanntlich rar in Köln und so besetzt der Künstler mit seinen bizarren morbide wirkenden Skulpturen den hinteren Raum der Galerie.

Mehr erfahren »

Vernissage: Natascha Schmitten – Phosphor

20. April @ 18:00 - 21:00
Galerie Christian Lethert, Antwerpener Str. 52
Köln, Nordrhein-Westfalen 50672
+ Google Karte

Köln: Von einer Art Forschungsdrang im Prozess des Malens getrieben, nutzt Natascha Schmitten die Qualität von Farben – deren Helligkeit, Reinheit und Intensität – sowie die Materialität des transparenten Polyestergewebes, mit dem sie ihre Rahmen bespannt, um diese in ‚lichttragende’ Gemälde zu verwandeln.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren