Meeresstille – künstlerische Annäherung an ein Genie                                                                                                           

Zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven zeigt der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler BBK Düsseldorf die Ausstellung „Meeresstille“. Der Titel bezieht sich auf eine Kantate, die Beethoven nach einem Goethe-Gedicht komponierte. 12  Künstler/innen des BBK ließen sich von der Musik des Genies inspirieren. Zu sehen sind Malerei, digitale Fotokunst, Objekte und eine Ton-Installation. Die Werke repräsentieren eine höchst unterschiedliche Rezeption von Beethovens musikalischem Kosmos. Auch das schicksalhafte Leben des Komponisten wird thematisiert. Eine Führung mit Kunsthistoriker Eric Blanke gibt Einblicke in den künstlerischen Hintergrund der ausgestellten Werke. Musiker der Clara-Schumann-Musikschule Düsseldorf unter Leitung von Aloisius Groß spielen Musik von Beethoven und von Zeitgenossen des Komponisten.

Ausstellung „Meeresstille“

BBK-Kunstforum,

Birkenstraße 47,

40233 Düsseldorf-Flingern

2. Bis 26. April 2020  Eröffnung 2. April 2020, 19.30 Uhr

Führung mit Kunsthistoriker Eric Blanke am 24.4.2020,

17.00 Uhr, Kammerkonzert der Clara-Schumann-Musikschule

zur Finissage am 26.4.2020, 15.00 – 18-00 Uhr

Bild: Margareta Detering  Im Zauber der Rhythmen und Klänge  Öl auf Leinwand  2019  © M. Detering