Kunstmuseum Bonn präsentiert Ausstellungsprogramm 2018

Bonn. Von Hans Hartung, Thomas Scheibitz, über Heidi Specker, Matthias Wollgast, Ulla von Brandenburg, Frauke Danert, Christine & Irene Hohenbüchler, bis hin zur jungen Kunst aus Dänemark und dem „Flaneur vom Impressionismus,“ spannt sich der Ausstellungsbogen 2018 im Kunstmuseum Bonn. Einmal mehr Beachtung finden dürfte der Kunstpreis, den der 1981 in Bonn geborene Matthias Wollgast gewann. Die Jury kürte den in Düsseldorf wohnhaften Preisträger aus 31 Bewerbungen.
mehr lesen

Rheinische Landschaften im 20. Jahrhundert

Königswinter/Koblenz. Die Ausstellung „Rheinische Landschaften im 20. Jahrhundert“, die bis zum 22. April 2018 im Siebengebirgsmuseum (Museum für Rheinromantik) in Königswinter gezeigt wird, geht in einer kleinen, komprimierten Gemäldeauswahl der These nach, dass sich die romantische Sicht auf den Rhein – trotz veränderter Umweltbedingungen und zunehmender Technisierung – auch im 20. Jahrhundert nahezu ungebrochen fortsetzte.
mehr lesen

Ausstellungshöhepunkte 2018 Von der Heydt-Museum und -Kunsthalle

Wuppertal. Jankel Adler, Jean-Marc Nattier, Paula Modersohn-Becker, Driss Ouadahi, Thomas Wrede und Bogomir Ecker: diese Künstlernamen werden vom Von der Heydt-Museum und Von der Heydt-Kunsthalle im kommenden Jahr ins Ausstellungsfenster gestellt. Den Auftakt macht Jankel Adler. Der Titel der Ausstellung, die vom 17. April bis zum 12. August gezeigt wird, lautet: „Jankel Adler. Der Revolutionär und die Avantgarde des 20. Jahrhunderts.“ Marc Chagall und Paul Klee, Pablo Picasso und Otto Dix, Amedeo Modigliani und Francis Bacon, sie alle waren mit Jankel Adler bekannt oder sogar befreundet.
mehr lesen

LVR-Landesmuseum Bonn veröffentlicht Jahresprogramm 2018

Bonn. Das LVR-LandesMuseum Bonn präsentiert für das Jahresprogramm 2018 nachstehenden Ausstellungsreigen. „Aus den Archiven III: Konrad Helbig. Am Mittelmeer. Fotografische Erkundungen 1954-1965 wird vom 1. März bis 10. Juni gezeigt. Am 28. Juni folgt Masoud Sadedin Preisträger des Rheinischen Kunstpreises des Rhein-Sieg-Kreises 2016. Er wird bis zum 30. September präsentiert. „Bauer, Mönch und Edelmann. Leben im Mittelalter“ - Eine Mitmachausstellung – Sie folgt am 27. September und läuft bis zum 25. August 2019. Vom 11. Oktober bis 27. Januar läuft die Ausstellung von Heinz-Günter Prager. Das Ende beschließt das Projekt „Europa in Bewegung. Reisen durch das frühe Mittelalter“. Laufzeit: 15.Oktober bis 12. Mai. 2019.
mehr lesen

Mary Bauermeister. Urmutter der modernen Kölner Kunstszene

Bergisch-Gladbach. Ihre Rückkehr erfolgt an jenen Ort, den Mary Bauermeister bereits vor 37 Jahren (1981) bespielte: Kunstmuseum Villa Zanders in Bergisch Gladbach. Das Museum, das in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feiert, würdigt die Prä-Fluxus-Ikone. Die Ausstellung, sie zählt zu der geförderten Reihe „Ortstermin“, trägt den Titel „Zeichnen, Wort, Universen“. Eine Werkschau, die passgenau auf Mary Bauermeister zugeschnitten ist. Sind es doch genau diese Elemente, hinzuzufügen wäre noch der Klang, die sich wie ein roter Faden seit nunmehr über 50 Jahren durch das Œuvre der Konzeptkünstlerin ziehen.
mehr lesen

Klebstoff für den „Zweiten Ausschnitt“

Remagen/Mainz. Ein Kunst-Sammler trennt sich von seinem Werk und übergibt seinen Nachlass einem Museum. Nutznießer dieser umfangreichen Schenkung von über 400 Collagen des Mainzer Sammlers Gerhard Meerwein, ist das Arp Museum Bahnhof Rolandseck. „Ich wollte die Arbeit nicht einfach in einem Archiv versenken, wollte sie aber in guten Händen wissen, in einem Haus, von dem ich die Vorstellung habe, dass mit dem Material auch gearbeitet wird.“
mehr lesen

Das vielseitige und facettenreiche Werk von Eckhard Froeschlin

Remagen. Es kommt wahrlich nicht so häufig vor, dass Rosemarie Bassi eine Ausstellung bewusst verlängert. Dann muss es sich schon um eine außergewöhnliche Schau eines außergewöhnlichen Künstlers handeln. In der Tat: Mit Eckhard Froeschlin präsentiert die Galeristin einen Vertreter dieser Gattung, den sie bei der Vernissage der Ausstellung: als „Vollblutkünstler“, als „Ausnahmekünstler“ vorstellte. „Schauen Sie sich seine Arbeiten an und Sie werden das bestätigt bekommen“, lautete ihre Einladung ans Publikum. Sie fügte hinzu: „Nähern Sie sich seinem Werk aber behutsam. Nur so spüren Sie den Facettenreichtum seines Œuvres.“
mehr lesen

August Sander – Das Gesicht der Landschaft

Das Siebengebirgsmuseum Königswinter (Museum für Rheinromantik) zeigt in Kooperation mit der Photographischem Sammlung/SK Stiftung Kultur Köln die Ausstellung „August Sander: Das Gesicht der Landschaft“. Die in die Ausstellung einbezogenen analog erarbeiteten Werke entstanden auf Basis der von August Sander (1876 – 1964 Köln) hinterlassenen, originalen Glasplattennegative und wurden in den 1990er bis in die 2010er Jahre in der Photographischen Sammlung/ SK Stiftung Kultur – August Sander Archiv, Köln, handgefertigt. Einige der 70 Arbeiten werden zum ersten Mal vorgestellt.
mehr lesen

Wir auf Facebook:

Platz für Ihre Werbung

Bonbonniére Magazin

Frauenmuseum Bonn

Anstehende Veranstaltungen

Mo 18

Zukunft – Skulpturenausstellung

18. Dezember
Leichlingen
Mo 18

Julius Stahl / Milan Grygar

18. Dezember
Friedberg
Mo 18

Hans-Jörg Glattfelder / Walter Linck

18. Dezember
Friedberg
Mo 18

Edouard Manet

18. Dezember
Wuppertal

Beiträge

Videos

Anstehende Vernissagen

Laufende Ausstellungen finden Sie im Kalender!

LWL unterstützt „Portal der Industriekultur“

Münster/Essen. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) wird das „Portal der Industriekultur“ auf der Zeche Zollverein in Essen mit bis zu 200.000 Euro bei der Überarbeitung der Ausstellung unterstützen. Die restlichen 70.000 Euro wird voraussichtlich der LWL übernehmen.
mehr lesen

Bernd Schwering. Leuchtende Steine

Bonn. Unter dem Titel „Bernd Schwering. Leuchtende Steine. Ein Maler an den Orten der Zisterzienser“ präsentiert das LVR-LandesMuseum Bonn bis zum 18. Februar 2018 Gemälde des Malers Bernd Schwering. Der 1945 geborene Maler und Grafiker Bernd Schwering befasst sich in seiner Serie „Leuchtende Steine“ seit elf Jahren in intensiven Recherchen und Reisen mit dem Orden der Zisterzienser. Die Ausstellung wird durch Karl Albrecht unterstützt. Als Initiator und Dialogpartner hat er Bernd Schwering und das Projekt von Anfang an begleitet.
mehr lesen

Manifesta 12 Palermo läuft vom 6. Juni bis 4. November 2018

Rom/Palermo. Nach der Fertigstellung des Palermo Atlas steht das Konzept für die Manifesta 2018 in Palermo (16. Juni bis 4. November 2018). Palermo war immer ein Ort verschiedener Kulturen, Populationen und Migrationen – dies spiegelt sich auch in seiner reichen Vegetation wieder („cross pollination“). Der historische, 1789 gegründete „Orto Botanico“, der Begriff des Gartens als Ort der Koexistenz verschiedener Spezien, ist einer der wichtigen Referenzpunkte. Die vier Hauptsektionen bzw. -Orte sind der „Garden of Flows“, der „Out of Controll Room“, die „City on Stage“ und das Teatro Garibaldi, das bereits für ein Vor-Programm aktivierte „Headquarter“ der Manifesta 12 in Palermo.
mehr lesen

Re-Vision

Bonn. Unter dem Titel „Re-Vision“ und „Sammlungsarchäologie“ stellt sich das Kunstmuseum an der Museumsmeile mit der aktuellen Sammlung neu auf. Nunmehr zum fünften Mal, wie der Intendant des Kunstmuseums, Stephan Berg, beim Rundgang durch die Ausstellung sagte. Das Gezeigte stellt sich als großer Wurf dar, der Vielfalt mit Vertiefung verbindet. Es ist ein Parcours mit 19 spannenden Räumen, wie der Beuys-Raum zeigt, die Multiples von Joseph Beuys ins Zentrum rückt. Flankiert von Arbeiten seiner Schüler Anselm Kiefer, Felix Droese, Jörg Immendorff und Imi Knoebel.
mehr lesen

Susan Swartz – Personal Path

Bonn/Sankt Petersburg. Nach Stationen in Salzburg (2014), Koblenz (2015) Budapest (2016), ist Sankt Petersburg nun der vierte Ort in Europa, wo die amerikanische Malerin Susan Swartz ihre Ausstellung „Personal Path“ zeigt. 113 Gemälde sind bis zum 29. Januar 2018 im Russischen Museum zu sehen. 23 Arbeiten mehr, als die bei ihrer Retrospektive 2015 im Ludwig Museum Koblenz gezeigten Werke.
mehr lesen

Hommage an Elsa Brändström

Bonn /Leipzig/Grimma. Was haben Frauenmuseum Bonn, Tapetenwerk Leipzig und die Klosterkirche in Grimma gemeinsam? Diese drei Orte widmen sich einem gemeinsamen Ausstellung-Thema „Elsa Brändström“. Möglich wurde das Projekt durch die Kooperation der GEDOK Bonn und GEDOK Leipzig. Beide erarbeiteten das Konzept für diese Gemeinschaftsausstellung, die von Waltraud Pritz für Bonn und Brigitte Blattmann für Leipzig kuratiert wird.
mehr lesen

Markus Lüpertz – Das grafische Werk

„Lüpertz-Schau“ in Siegburg. Gleich an zwei Spielorten, nämlich dem Stadtmuseum und dem Katholisch Sozialen Institut (KSI) werden vom 21. Januar bis zum 4. März 2018 zwei Ausstellungen zu sehen sein, die das grafische- und skulpturale Werk von Markus Lüpertz zum Gegenstand haben. Mit ikonischen Werkzyklen und Portfolios wie das „Mykenische Lächeln“ oder „Arkadien“ werden ausdrucksstarke Arbeiten gezeigt, die aus größeren Bild- oder Figurenerfindungen einzelne Charaktere herauslösen oder die Motive als figurenreiche Szenen erscheinen lassen.
mehr lesen

Golden Horn/Golden Case – Stiftung Kunstfond vergibt Preis an Viktoria Binschtok

Bonn/Berlin. Auf den ersten Blick nimmt man die Heftklammern in der unteren linken Bildhälfte kaum wahr. Erst bei näherem Hinsehen zeigt sich das Utensil. Die Heftklammern-Pyramide ist Teil einer aus mehreren Versatzstücken bestehenden Fotoarbeit der seriellen Fotokünstlerin Viktoria Binschtok. Bis zum 14. Januar zeigt das Kunstmuseum ihre sogenannte Cluster-Serie. Dazu gehört unter anderem die mehrteilige Arbeit „Skyview“ (Himmelsblick), die in diesem Jahr entstanden ist.
mehr lesen

Stadtmuseum Siegburg zeigt Hans-Günther Van Look – Retrospektive

Siegburg/Freiburg. Rom, Nancy, Köln, Cadaquès, Innsbruck, Paris, Bonn und München sind nur einige Stationen der viel beachteten Einzel- und Gruppenausstellungen Hans-Günther Van Looks, der mit Malerei, Skulpturen und Glaskunst international auf sich aufmerksam gemacht hat. Das Stadtmuseum in Siegburg zeigt bis zum 7. Januar eine Hans-Günter Van Look- Retrospektive.
mehr lesen
Finde

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen › Vernissage

Veranstaltungen Listen Navigation

Januar 2018

Vernissage: Matière et Vibration

5. Januar 2018 @ 19:00 - 22:00
Glaskarree des Kunstvereins Bad Godesberg, Burgstraße 85
Bonn - Bad Godesberg, Nordrhein-Westfalen 53177 Deutschland
+ Google Karte

Bad Godesberg: Aus den Werken der Malerin Véronique Balin-Kourgousoff sprechen Farbe, Poesie, Harmonie, Hoffnung und Zweifel. Am Anfang der künstlerischen Gestaltung von Agathine (Pseudonym) steht oft ein Fundstück aus der Natur.

Erfahre mehr »

Vernissage: GENIUS LOCI – oder von der Grenzheit aller Gegenstände

6. Januar 2018 @ 17:00 - 22:00
Künstlerforum Bonn, Hochstadenring 22
Bonn, Nordrhein-Westfalen 53119 Deutschland
+ Google Karte

Die Präsentation der Werke von Künstler/innen aus Deutschland und Polen eröffnet den Blick auf die aktuellen Positionen in der Kunst, im vorliegenden Fall unter dem Patronat des „Genius loci“, d.h. eines Schlüsselbegriffs.

Erfahre mehr »

Vernissage: Younghun Lee – Between the Skin

10. Januar 2018 @ 19:00 - 22:00
Kunstverein Erlangen, Hauptstraße 72
Erlangen, Bayern 90054 Deutschland
+ Google Karte

Erlangen: Im Januar wird Younghun Lee mit ihrer Ausstellung "Between the Skin" in den Räumen des Kunstvereins Erlangen zu sehen sein.

Erfahre mehr »

Vernissage: Barbara Freundlieb

12. Januar 2018 @ 20:00 - 22:00
Gemeinschaft Krefelder Künstler [GKK], St.-Anton-Str. 90
Krefeld, Nordrhein-Westfalen 47798
+ Google Karte

Krefeld: Barbara Freundlieb - Malerei/Zeichnung/Skulptur - in einer Ausstellung der Gemeinschaft Krefelder Künstler.

Erfahre mehr »

Vernissage: Markus Lüppertz – Das grafische Werk

21. Januar 2018
Katholisch – Soziales Institut, Bergstraße 26
Siegburg, Nordrhein-Westfalen 53721 Deutschland
+ Google Karte

Siegburg: Das Stadtmuseum Siegburg und das KSI zeigen in Kooperation zwei Ausstellungen, die einen Einblick in das umfassende, sowohl grafische als auch skulpturale, Gesamtwerk des Ausnahmekünstlers Markus Lüppertz geben.

Erfahre mehr »

Vernissage: Photoweekend

26. Januar 2018 @ 19:00 - 22:00
BBK Kunstforum Düsseldorf, Birkenstraße 47
Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen 40233 Deutschland
+ Google Karte

Düsseldorf: Zum vierten Mal positioniert sich der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler BBK in der Foto-Szene mit einer originellen Schau. Diesmal mit „Light painting“, Lichtmalerei in der Fotografie.

Erfahre mehr »
Februar 2018

Vernissage: Klaus Staeck – Sand fürs Getriebe

9. Februar 2018
Museum Folkwang, Museumsplatz 1
Essen, Nordrhein-Westfalen 45128 Deutschland
+ Google Karte

Essen: Klaus Staecks (*1938) Plakate gehören zu den wirkmächtigsten Arbeiten im öffentlichen Raum. Seine Bilderfindungen prägte das visuelle Gedächtnis der Bundesrepublik von den späten 1960er bis in die späten 1980er Jahre mit.

Erfahre mehr »

Vernissage: Edvard Munch: Sehnsucht und Erwartung

16. Februar 2018
Museum Folkwang, Museumsplatz 1
Essen, Nordrhein-Westfalen 45128 Deutschland
+ Google Karte

Essen: Im Frühjahr 2018 gastiert Edvard Munchs (1863–1944) Gemälde Die Mädchen auf der Brücke aus dem Munch-Museum Oslo im Museum Folkwang. Das Gemälde kommt als Gegengabe für die Ausleihe von Paul Gauguins Contes Barbares aus der Sammlung des Museum Folkwang an das Munch Museum nach Essen.

Erfahre mehr »
+ Veranstaltungen exportieren