In der Toolbox bieten wir Ihnen Infos, Erklärvideos und Checklisten für den Künstlerberuf und Künstleralltag. Sie gelangen in die Toolbox durch Klick auf den rechten Button – oder direkt von hier.

„Nanne Meyer. Gute Gründe“ – Ausstellung im Kunstmuseum Bonn

Bonn. Es gibt gute Gründe die Ausstellung „Nanne Meyer Gute Gründe“ (bis zum 6. Oktober) im Kunstmuseum zu besuchen. Die Künstlerin hat sich ganz dem Zeichnen verschrieben. Alles kann ihr als Inspirationsquelle für ihr vielschichtiges Werk dienen: Landkarten, Bücher, Fahrradfahren oder ein Nachtflug. Die in enger Kooperation mit Nanne Meyer realisierte Ausstellung mit Werken der 1980er Jahre bis heute liefert den bisher größten Überblick über ihr Werk.
mehr lesen
„Nanne Meyer. Gute Gründe“ – Ausstellung im Kunstmuseum Bonn

Künstlerinnen beweisen „Courage“ – Ausstellung im Frauenmuseum

Bonn/Koblenz. Eine über zwei Meter hohe schwarze Installation liefert das Entree für die Ausstellung „Courage“ auf der zweiten Etage des Frauenmuseums. Bis zum 30. Juli wird die in Kooperation mit dem Mittelrhein-Museum Koblenz entstandene Schau in Bonn präsentiert. Die Ausstellung vereint Bonner und Koblenzer Künstlerinnen, die sich mit dem Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland“ auseinandersetzen.
mehr lesen
Künstlerinnen beweisen „Courage“ – Ausstellung im Frauenmuseum

Beiträge

Videos

Anstehende Vernissagen

Laufende Ausstellungen finden Sie im Kalender!

Fotografien der Becher-Klasse – Städel Museum erhält Schenkungen

Fotografien der Becher-Klasse – Städel Museum erhält Schenkungen
Frankfurt/Main. Das Städel Museum erhält zwei großzügige Schenkungen mit Fotografien der Becher-Klasse. Vier fotografische Arbeiten aus der Werkgruppe der Trinkhallen von Tata Ronkholz als Schenkung von Van Ham Art Estate (Köln) und die Arbeit Rheinstraße von Volker Döhne als Schenkung aus Privatbesitz kommen in die Sammlung Gegenwartskunst.
mehr lesen

„Fotografie Malerei Skulptur“ Bildwelten der Gebrüder Viegener in Hamm

„Fotografie Malerei Skulptur“  Bildwelten der Gebrüder Viegener in Hamm
Hamm. „Foto Farbe Form. Bildwelten der Gebrüder Viegener“ nennt sich eine Ausstellung im Gustav-Lübcke-Museum Hamm, die noch bis zum 6. Oktober gezeigt wird. Die Schau des aus Soest stammenden Trios umfasst annähernd 200 Arbeiten. Parallel dazu stellt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) das fotografische und künstlerische Schaffen der drei Brüder Eberhard, Fritz und Josef Viegener in einem Bild-Text-Band vor.
mehr lesen

„Maske. Kunst der Verwandlung“ im Kunstmuseum Bonn

„Maske. Kunst der Verwandlung“ im Kunstmuseum Bonn
Bonn. Das maskierte Individuum sowie der Akt des Tragens einer Maske stehen im Fokus der Ausstellung „Maske. Kunst der Verwandlung“, die bis zum 25. August im Kunstmuseum Bonn gezeigt wird. Anhand hochkarätiger Leihgaben und teils eigens neu produzierter Werke vollzieht die Ausstellung auf über 850 Qudratmetern nach, wie Künstlerinnen und Künstler mit der Maske verknüpfte Eigenschaften und Fragestellungen in ihre Kunst überführen und transformieren.
mehr lesen

Collagen aus der Sammlung Meerwein treffen auf Arp´sche Plastik

Collagen aus der Sammlung Meerwein treffen auf Arp´sche Plastik
Remagen. Meerwein zum Dritten: Das Arp Museum Rolandseck nimmt Anleihe am Sammlungskonvolut Meerwein. Im Jahr 2015 schenkte Gerhard Meerwein, der in Mainz ansässige ehemalige Professor für Architektur und Innenarchitektur, seine Kunstsammlung mit rund 400 Werken von 1945 bis in die Gegenwartskunst inklusive der dazugehörigen Fachbibliothek dem Arp Museum. Die aktuelle Ausstellung „Collagen. Die Sammlung Meerwein“ zeigt das Remagener Haus bis zum 5. Januar 2020.
mehr lesen

Frauenmuseum versammelt gründer- und neuzeitliche Bauhäuslerinnen

Frauenmuseum versammelt gründer- und neuzeitliche Bauhäuslerinnen
Bonn. „100 Jahre Bauhaus“ und da möchte auch das Frauenmuseum (FM) eifrig am Mythos mitwerkeln. Da aber auch nach fast 40 Jahren die Politik des Hauses der holden Weiblichkeit folgt, stehen natürlich die Frauen im Blickpunkt. „Innenräume“ nennt sich die Schau, die bis zum 22. November gründer- und neuzeitliche Bauhäuslerinnen versammelt. Die Ausstellung ist Teil des laufenden Projekts „Frauenpolitischer Aufbruch“, das im Rahmen von „100 Jahre Bauhaus im Westen“ gezeigt wird.
mehr lesen

Bonn zeigt Goethe an zwei unterschiedlichen Orten

Bonn zeigt Goethe an zwei unterschiedlichen Orten
Bonn. Bonn bekommt Goethe gleich im Doppelpack. Während noch vor 25 Jahren die Frankfurter Schirn den berühmten deutschen Dichter in einer Einzel-Ausstellung feierte, zeigt ihn die Bundeskunsthalle ein Vierteljahrhundert später gleich an zwei Ausstellungsorten, die sowohl das Draußen als auch das Drinnen beleuchten. „Goethes Gärten. Grüne Welten auf dem Dach der Bundeskunsthalle“ (BKH) begleitet die große Ausstellung „Goethe. Verwandlung der Welt“. Beide geöffnet bis zum 15. September.
mehr lesen

„Narziss“ von Caravaggio als Ausstellungshighlight im Museum Barberini

„Narziss“ von Caravaggio als Ausstellungshighlight im Museum Barberini
Potsdam/Rom. Das Museum Barberini zeigt vom 13. Juli bis 6. Oktober 2019 die Ausstellung „Wege des Barock. Die Nationalgalerien Barberini & Corsini in Rom“. 54 Meisterwerke aus den Sammlungen der Palazzi Barberini und Corsini sind zu Gast in Potsdam, darunter eines der bedeutendsten Werke Caravaggios, sein 1589/99 entstandenes Gemälde „Narziss“.
mehr lesen

Anders Wohnen – Entwürfe für Haus Lange und Haus Esters

Anders Wohnen – Entwürfe für Haus Lange und Haus Esters
Krefeld. „Anders Wohnen. Entwürfe für Haus Lange Haus Esters“, nennt sich ein dreistufiges Projekt (Dauer: bis zum 26. Januar 2020), das die Kunstmuseen Krefeld anlässlich von 100 Jahre Bauhaus entwickelt haben. Unter dem Stichwort „Utopie“ haben sieben der insgesamt 16 beteiligten Künstlerinnen und Künstler, Architektinnen und Architekten und Designerinnen und Designer neue Werke für das Haus Lange realisiert.
mehr lesen

Kunstmuseum Bonn ehrt Monika Baer mit einer Werkschau

Kunstmuseum Bonn ehrt Monika Baer mit einer Werkschau
Bonn. Ihren ersten Auftritt in Bonn hatte Monika Baer 1998, als sie als Stipendatin des renommierten Peter Mertes-Preis ein Solo im Bonner Kunstverein hatte. Nun ehrt sie das Kunstmuseum mit einer kleinen Werkschau, die bis zum 16. Juni gezeigt wird.
mehr lesen

Aufbruch der Frauen in die Politik der Moderne

Aufbruch der Frauen in die Politik der Moderne
Bonn. 2019 jährt sich zum 70. Mal die Verabschiedung des Grundgesetzes, in der die Gleichberechtigung von Frauen und Männern zementiert wurde. Das Frauenmuseum Bonn nimmt dies zum Anlass für eine mehrteilige Ausstellung zum frauenpolitischen Aufbruch. Das Gesamtthema lautet: „Von der Gleichberechtigung zur Selbstbestimmung“. Die Ausstellung wird bis zum 1. November gezeigt.
mehr lesen
Lädt Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Juli 2019

Vernissage: Bürgerschaft – Kanzlerschaft / Malerei Gaby Kutz

18. Juli @ 19:00 - 21:00

Bad Münstereifel: Gaby Kutz - "Bürgerschaft - Kanzlerschaft" - Malerei im Historischen Ratssaal Bad Münstereifel

Mehr erfahren »

Vernissage: Christine Refke „Wo komm ich her, wo geh ich hin?“

18. Juli @ 20:00 - 22:00
Künstlerhaus Dortmund, Sunderweg 1
Dortmund, Nordrhein-Westfalen 44147 Deutschland
+ Google Karte

Dortmund: Christine Refke starb im November 2017 mit nur 57 Jahren. Sie hat weit über 1000 Werke hinterlassen, darunter Zeichnungen und Grafiken, Skulpturen, Mischtechniken und großformatige Leinwände. Bei der Sichtung und Katalogisierung ihrer Arbeit, ist uns einmal mehr klar geworden, was für eine große Bandbreite ihr Werk umfasst. Und diese Kunst muss gesehen werden.

Mehr erfahren »

Vernissage: 70 Jahre Grundgesetz in Königswinter

20. Juli @ 18:00 - 21:00
Kunstforum Palastweiher, Winzerstr. 7
Königswinter, Nordrhein-Westfalen 53639 Deutschland
+ Google Karte

Königswinter: Anlässlich des 50. Stadtjubiläums wird um 19.00 Uhr die Wanderausstellung der Künstlerguppe Amorph in den Ausstellungsräumen und im Kunst Kiosk des Kunstforum Palastweiher eröffnet.

Mehr erfahren »

Eröffnung: Formfestival – Eike König

20. Juli @ 19:00 - 21:00
Künstlerforum Bonn, Hochstadenring 22
Bonn, Nordrhein-Westfalen 53119 Deutschland
+ Google Karte

Bonn: Bei diesem neuen Festival, das jährlich Künstler*innen nach Bonn einladen und mit Kreativen in der Region durch eine Ausstellung und Workshops zusammenbringen will, dreht sich alles um Grafik und Design.

Mehr erfahren »

Eröffnung: Evolution of my State – Vanessa Niederstrasser

21. Juli
Stadtmuseum Siegburg, Markt 46
Siegburg, Nordrhein-Westfalen 53721 Deutschland
+ Google Karte

Siegburg: Zunächst studierte Niederstrasser Architektur, um dann zur freien bildenden Kunst zu wechseln. Die Affinität zu Ecken, Kanten und spitzen Formen, die aus ihrer Kunst spricht, mag von diesem ursprünglichen Interesse herrühren.

Mehr erfahren »

Vernissage: Evolution of my State

21. Juli @ 11:30 - 17:00
Stadtmuseum Siegburg, Markt 46
Siegburg, Nordrhein-Westfalen 53721 Deutschland
+ Google Karte

Siegburg: In den USA, wo Vanessa Niederstrasser seit etwa 10 Jahren lebt, drängten sich ihr überall Dreiecks- und Rautenformen auf, die dort als Warn- und Achtungsschilder eingesetzt werden, Straßenmarkierungen, Warnkegel, Schachtabdeckungen. Es sind Symbole übertriebener Sicherheitsmaßnahmen, die dem Einzelnen die Eigenverantwortung entziehen und die individuelle Denk- und Entscheidungsfähigkeit reduzieren. Hieraus entwickelt Vanessa Niederstrasser ihre aktuellen Bildmotive.

Mehr erfahren »

Vernissage: den ideen raum geben

23. Juli @ 19:00 - 21:00
Stadtmuseum Siegburg, Markt 46
Siegburg, Nordrhein-Westfalen 53721 Deutschland
+ Google Karte

Siegburg: Künstlerinnen der GEDOK Bonn stellen im Stadtmuseum aus

Mehr erfahren »

Eröffnung: Garten der irdischen Freude

26. Juli
Martin-Gropius-Bau, Niederkirchenerstr. 7
Berlin, Berlin 10963
+ Google Karte

Berlin: In dieser groß angelegten Gruppenausstellung interpretieren Künstlerinnen und Künstler wie Pipilotti Rist, Rashid Johnson, Maria Thereza Alves, Uriel Orlow, Jumana Manna, Taro Shinoda und Heather Phillipson das Motiv des Gartens als eine Metapher für den Zustand der Welt und als poetische Ausdrucksform, um die komplexen Zusammenhänge unserer zunehmend prekären Welt zu erforschen.

Mehr erfahren »

Eröffnung: Garten der irdischen Freuden

26. Juli @ 10:00 - 17:00
Martin-Gropius-Bau, Niederkirchenerstr. 7
Berlin, Berlin 10963
+ Google Karte

Berlin: In der Ausstellung Garten der irdischen Freuden interpretieren über 20 internationale Künstler*innen das Motiv des Gartens als eine Metapher für den Zustand der Welt, um die komplexen Zusammenhänge unserer chaotischen und zunehmend prekären Gegenwart zu erforschen.

Mehr erfahren »

Vernissage: Mo Kilders – Summer in the City

28. Juli @ 11:00 - 13:00
Kunstraum Bad Honnef, Rathausplatz 3
Bad Honnef, Nordrhein-Westfalen 53604 Deutschland
+ Google Karte

Bad Honnef: Urbane Territorien sind das Thema der Werkreihe „SUMMER IN THE CITY“ von Mo Kilders. Die seit 2012 entstandene Serie klein- und großformatiger Gemälde zeigt unspezifische Gegenden der Großstadt, die durch Gehwege, Unterführungen und Straßenmarkierungen als öffentlicher Raum charakterisiert sind.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Die vollständige Vorschau künftiger Vernissagen finden Sie oben unter dem Button „Vorschau“!